Posted in Cycle and tagged reise, scicon

Mit dem MTB in den Urlaub - gute Idee! Aber wenn man fliegen will... Kein Grund, der euch Kopfschmerzen bereiten sollte. Die Lösung ist ganz einfach eine ordentliche Transporttasche.

Leichter Transport für jedes Mountainbike

Die Scicon AeroComfort 2.0 Fahrrad Transporttasche und die Scicon AeroComfrot MTB Transporttasche verfügen über das gleiche Rahmendesign: Das Fahrrad befindet sich aufrecht auf einem Metallrahmen mit Federung und wird im Bereich der Achsen gehalten. Bei der MTB Tasche ist der einzige Unterschied, dass der Rahmen etwas länger ist, um so dem weiteren Radstand gerecht zu werden. Die Tasche ist auch für Steckachsen geeignet.

Und jetzt gehts ans Packen - in 7 einfachen Schritten:

Schritt 1: Laufräder ausbauen, Rahmen in Tasche fixieren

Das Fahrrad in den Taschenrahmen zu spannen ist easy. Einfach die Laufräder und die Achsen raus, das Rad in den Rahmen einspannen und dann die Achsen wieder durch den Rahmen schieben, um das Rad an Ort und Stelle zu halten. Die Tasche hat Platz für 12 mm Steckachsen hinten und 15 mm Achsen an der Gabel. Es gibt auch Adapter, um die Tasche mit kleineren Achsen kompatibel zu machen. Der Taschenrahmen ist auch lang genug und kann viele unterschiedliche Größen, auch L und XL, aufnehmen.

Schritt 2a: Pedalen abbauen

Wenn das Fahrrad fest eingespannt ist, dann jetzt bitte einmal die Pedalen abmontieren und dann in den dafür vorgesehenen Innentaschen verstauen.

Schritt 2b: Lenker aus dem Vorbau nehmen

Wenn das Fahrrad in den Rahmen der Tasche eingespannt ist, könnt ihr jetzt den Lenker aus dem Vorbau lösen. Wenn der Lenker raus ist, baut den Vorbau am besten wieder fest zusammen, damit nichts verloren geht.

Ihr findet dann eine gepolsterte Schutzhülle, die ihr um den Lenker und die Hebel wickeln könnt. Wenn ihr das erledigt habt, wird der gut eingepackte Lenker rechts neben der Gabel positioniert. Dann müssten Vorbau und Lenkerende circa auf der selben Höhe sein.

Schritt 3 (muss nicht): Schaltwerk abnehmen (für zusätzliche Sicherheit)

Dieser Schritt muss nicht, aber kann. Viele entfernen das Schaltwerk in der Regel und befestigen es mit einem Kabelbinder unterhalb einer der Kettenstreben. Da ist es in Sicherheit und das Risiko, das während des Transports das Schaltauge verbogen wird, ist somit noch geringer.

Alternativ könnt ihr auch den mitgelieferten Schaltwerkschutz verwenden, der am Schnellspanner angebracht wird.

Eine gute Idee ist es auch, die Kette per Kabelbinder an der Kettenstrebe zu fixieren. Dann schlackert nichts an den Kettenblättern herum und die Kurbelarme können horizontal ausgerichtet werden. So schützt ihr die Zähne der Kettenblätter und auch die Kurbel selbst.

Schritt 5: Sattelstütze raus oder versenken

Abhängig von der Größe des Rahmens, könnt ihr die Sattelstütze entweder komplett rausnehmen oder einfach soweit wie möglich versenken, sodass sich die Tasche im Endeffekt schließen lässt. Wenn ihr sie komplett rausnehmt, samt Sattel, haben Scicon auch eine praktische Tasche für sie beigelegt.

Schritt 6: Reifen platt machen und Laufräder in den Seitentaschen verstauen

Wenn das Fahrrad an Bord eines Flugzeugs kommt, dann müsst ihr Luft aus den Reifen lassen, um diese für die Schwankungen im Luftdruck vorzubereiten.

Sobald die Luft raus ist, könnt ihr die Laufräder dann in den Taschen an den Seiten der Transporttasche verstauen. Die sind auch groß genug für 29er Laufräder mit Reifen (bei der Scicon Aerocomfort MTB Tasche).

Schritt 7: Oberrohr Schutz anbringen

Scicon liefern eine Schaumstoffpolsterung mit, die ihr um das Oberrohr wickelt. Sie schützt den Rahmen für den nächsten Schritt, bei dem ihr mit den Riemen die Seiten der Tasche nach oben zieht.

Jetzt müsst ihr die Tasche nur noch schließen und dann nicht vergessen, alles mit dem Kombinationsschloss zu verschließen. Ganz einfach!

Über den Autor

Bild des Benutzers jana
Ja Na
Veröffentlicht am : 14 Jul 2016