Posted in Run and tagged Hindersläufe, OCR

Hindernisläufe oder OCRs (Obstacle Course Races) sind eine dreckige Angelegenheit. Im Winter und Frühling kommt auch noch Kälte & Nässe hinzu. Aber anstatt Teilnehmer unter diesen scheußlichen Bedingungen abzuschrecken, haben immer mehr Leute Bock auf diese zusätzlichen Schwierigkeitsstufen bei einem derartigen Lauf. In Deutschland ist vor allem der Strongman Run von Fisherman's Friend ein Begriff. Um also das meiste aus einem solchen Event herauszuholen (das gilt übrigens auch für Trailläufe im Winter), ist es wichtig, für Wärme und trockenes Tragegefühl zu sorgen. In diesem Ratgeber geben wir ein paar wichtige Tipps.

Die Basics

Zunächst gilt es zu betonen, dass ihr immer Wechselklamotten dabei haben solltet. Deponiert die Sachen in der Nähe der Ziellinie und dann seht zu, dass ihr euch schnell umzieht, damit ihr es nach dem Rennen schön warm und trocken habt. In der Regel findet ihr bei OCRs auch keine Duschmöglichkeiten. Ein Handtuch dabei zu haben, schadet aber nie. Sobald ihr euch abgetrocknet und umgezogen habt: ab mit den schmutzigen Klamotten in eine Plastiktüte.

Halstücher

Wenn ihr euch schonmal Fotos von Extrem-Hindernisrennen angeschaut habt, dann sind euch bestimmt Halstücher ins Auge gefallen. Sie schützen vor Wind und Regen, sind aber außerdem besonders vielseitig und können in unterschiedlicher Art und Weise getragen werden. Ein gute Investition ist auch eine Mütze aus Polyester, mit engem Sitz. Die schützt auch bei nassem Wetter und ist auf jeden fall hilfreicher als eine Wollmütze.

The Ultimate Gear Guide for Winter OCR and Trail Running

Oberteile

T-Shirts aus Baumwolle könnt ihr euch direkt abschminken. Das Material nimmt einfach zu viel Feuchtigkeit auf und wird im Laufe eines solchen Rennens vor lauter Nässe nur noch schwerer werden und deinen Körper auskühlen. Du brauchst ein spezielles Laufshirt, das Feuchtigkeit von deiner Haut ableitet. Wenn du mehrere Alternativen dabei hast, dann kannst du vor Ort immer noch entscheiden, ob du das Funktionsshirt aus Merinowolle zum Drunterziehen im Auto lässt, sollte es doch wärmer sein als erwartet.

The Ultimate Gear Guide for Winter OCR and Trail Running

Hose & Socken

Wenn du dich im Winter auf einen Geländelauf einlässt, dann fällt deine Wahl vielleicht auf ordentliche Laufshorts. Wenn du aber an einem OCR Rennen teilnehmen willst, dann brauchst du etwas mehr Stoff an den Beinen. Zum Beispiel sind ein ordentliches Paar Kompressionssocken hilfreich, da sie deine Schienbeine & Knöchel vor Verletzungen schützen und durch die erhöhte Blutzirkulation den Aufbau von Milchsäure verringern. Wadenschützer können optimal mit Kompressionssocken getragen werden. Sie sorgen für zusätzlichen Support und reduzieren die Ermüdungserschneinungen nach dem Rennen. Laufhosen haben da den gleichen Effekt. Sie bieten Schutz beim Klettern oder Kriechen. Hier solltest du aber auch drauf achten, feuchtigkeitsableitende Materialien zu wählen, hier ist ein Modell für Frauen und Männer.

The Ultimate Gear Guide for Winter OCR and Trail Running

Handschuhe & Zubehör

Es gibt unterschiedliches Zubehör, dass dir bei einem toughen Hindernislauf helfen kann. Nicht jeder trägt Handschuhe, aber sie können beim Klettern für mehr Grip sorgen und schützen bei anderen Hürden deine Hände. Handschuhe mit kurzen Fingern erhöhen das Gefühl in den Fingern, was beim Tragen oder Bewegen von Hindernissen nützlich sein kann. Auf jeden Fall, brauchst du Handschuhe, die was aushalten können und auch wieder überschüssige Feuchtigkeit ableiten. Die Marke Lizard Skins ist ein Klassiker für derartige Einsätze. Das letzte bißchen Schutz können dir dann noch Armschützer bieten, die beim Robben und Kriechen vor Kraztern und Schürfwunden schützen.

The Ultimate Gear Guide for Winter OCR and Trail Running

In Großbritannien veranstaltet Wiggle viele Events, darunter auch OCR Rennen. Wer weiß, vielleicht gibts die ja auch bald bei euch vor der Tür...

Über den Autor

Ja Na
Veröffentlicht am : 11 Feb 2016